|

Flugsportclub Ikarus Abtenau


Brandlehner - Home Startseite | << zurück << | Frühjahrsmeisterschaft 2004




Flugsportclub Ikarus Abtenau
Am Sonntag den 4. Juli hat es nach drei erfolglosen Versuchen endlich geklappt mit der FM 2004. Trotz bester Wetterprognose war es doch sehr anspruchsvoll zum Fliegen und so wurde nur die Aufgabe vom Hochstall zum Sender Zwieselalm und zurück zum Altbühel mit Landung im Seethal ausgeschrieben. Von den 11 Startern in der Rennklasse schafften 10 den Einstieg in die ruppige Thermik vor der Postalmmaut und fanden dann am Tabor sogar gute Bedingungen bis auf ca 2.300m. Die meisten der 11 Sportklassepiloten starteten erst nach den Profis und hatten wesentlich schlechtere Einstiegsbedingungen, da der einsetzende Westwind die Thermik arg zerriss. So schafften nur 4 den Sprung zum Tabor und mussten sich mit Höhen um 1.500 m abfinden. Vom Spitzenpulk erreichten schließlich 5 das Ziel nach 37 km im Seethal während sich die Nachzügler über jeden zusätzlichen Meter freuten.
Die Ergebnisse:
Rennklasse:Sportklasse:
1. Eichholzer Heli, Goal 2h201. Brandlehner Peter, 23 km
2. Praniess Andi, Goal 2h202. Eder Markus, 11 km
3. Brandlehner Thomas, Goal 2h21
3. Rettenbacher Martin, Goal 2h21
3. Quehenberger Christian, 9 km
4. Gsenger Josef, 3 km
5. Grünwald Franz, Goal 2h335. Kronreif Anton
6. Putz Andreas, 23 km
6. Auer Georg, 23 km
5. Reschreiter Peter,
5. Reschreiter Martin,
8. Zwilling Rudi, 19 km5. Brandlehner Christian
9. Rettenbacher Rudi, 9 km
9. Russegger Tom 9 km
5. Auer Andreas
5. Lienbacher Markus
11. Machart Roland, gestartet5. Hauser Josef, alle gestartet

Siegerfotos:


Die beiden Ersten der Gästeklasse: Ziller Rudi und Siller Gottfried



(c) Flugsportclub Ikarus Abtenau, Impressum