|

Flugsportclub Ikarus Abtenau


Brandlehner - Home Startseite | << zurück << | Gaisbergfliegen 2003




Flugsportclub Ikarus Abtenau
Am Palmsonntag waren wir vom 1. Sbg. DFPG Club und vom Fun-Club Hallein zum Gaisbergfliegen eingeladen. Bei bestem Wetter fuhren wir bereits um halb neun nach Salzburg. Am Gaisberg wurde dann die Strecke über Wiestalstausee, Zillreit, Schlenken und wieder Zillreit festgelegt. Der Start wurde jedoch sehr spät auf 12 Uhr angesetzt. Bei Öffnung des Startfensters machten sich die "Profis" sofort auf den Weg. Aufgekurbelt und schon waren sie nicht mehr zu sehen. Der wind drehte gaisbergüblich für eine halbe Stunde auf Ost und die gemütlicheren Starter mußten warten. Über Telefon hörte man aber, dass sich vom Spitzenpulk die etwas allzu Schnellen ("Schuh" und Co) bereits am Fuße des Schwarzenberges versenkt hatten, da dieser vollkommen abgeschattet war.
Als die zweite Hälfte des großen Starterfeldes (an die 50) zum Großteil starten konnte, war die östliche Bergkette total abgeschattet. Nur am Rand des Salzachtales schafften es einige bis nahe an den Schlenken. Ingesamt schafften sieben Piloten die gesamte Aufgabe, von den Abtenauern nur Praniess Andi. Bis an den Schlenken heran kamen Brandlehner Peter, Quehenberger Christian (wo ist Zillreit?) Russegger Tom und Eder Andi (wo ist der Schlenken?) Unterhalb Zillreit mußten landen: Machart Roland, Auer Andi und Rettenbacher Robert. Eckschlager Michael, (Hauser Sepp) DNS.

Dank Praniess Andi konnten wir mit 3 Flaschen Sekt einen gemütlichen Sonntagabend feiern.



(c) Flugsportclub Ikarus Abtenau, Impressum